X
  GO

Bibliothek des SRG Bruneck

Josef-Ferrari-Str. 10
39031 Bruneck

_______________________________

Öffnungszeiten:

Montag 07.45 - 13.10
Dienstag 07.45 - 16.20
Mittwoch 07.45 - 13.10
  13.50 - 16.50
Donnerstag 07.45 - 13.10
Freitag 07.45 - 16.50

 

_______________________________

Lesen um nicht zu vergessen – Leggere per non dimenticare

 

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Der 27. Januar gilt als Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus. Es ist der Tag, an dem 1945 die Überlebenden des nationalsozialistischen Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau befreit wurden. Die Bibliothek erinnert mit einer Medienausstellung an dieses Ereignis.

Außerdem können in diesem Jahr aufgrund der besonderen Situation sehr viele Veranstaltungen zum Gedenkjahr online verfolgt werden. Wir möchten auf einige davon hinweisen!

Auch in diversen Südtiroler Städten finden Veranstaltungen statt, beispielsweise in Bozen oder Meran

 


 

Buntgemischtes aus der Welt der Literatur

Wir gratulieren den Gewinnern unserer letzten Classroom-Challenges!


Neues Lesefutter in Bozen

Diese Woche starten die Bücherwelten im Waltherhaus in Bozen. Vom 16. Jänner bis zum 10. Februar 2021 werden im oberen Foyer des Waltherhauses ausgewählte Neuerscheinungen des Jahres 2020 aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und aus Südtirol für Kinder, Jugendliche und Erwachsene gezeigt. Die Aussstellung wird jedes Jahr auch mit einer Reihe toller Lesungen und Aktionen gekoppelt! Das Programm zum herunterladen gibt es hier.


 

 

In 80 Büchern um die Welt / Il giro del mondo in 80 libri

Die Schulbibliothek begibt sich von Dezember 2020 bis Mai 2021 zum siebten Mal auf die Reise „In 80 Büchern um die Welt“.

Jede*r von euch ist eingeladen, sich an der Reise zu beteiligen und die Reiseroute mitzubestimmen! Ihr braucht nur ein lesenswertes Buch zu empfehlen (egal ob aus der Bibliothek oder nicht) und dieses nach Geburts- oder Wohnort des Autors oder nach der Romanhandlung einem Land unserer Erde zuordnen. Es können Bücher in verschiedenen Sprachen gelesen werden.

Wir prämieren diesmal

  • die fleißigsten Leser,
  • die optisch ansprechendste Buchempfehlung (schönstes Bild, schönste Gestaltung),
  • die sprachlich kreativste Empfehlung,
  • die informativste Empfehlung.

laughZusätzlich werden auch wieder Preise unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern verlost.laugh

Wer mindestens ein Buch vorschlägt, wird im Mai zum Treffen der „Reisenden“ eingeladen. Ihr könnt natürlich auch mehrere Buchempfehlungen abgeben und so eure Gewinnchancen erhöhen.

Für die Buchempfehlung findet ihr in der Bibliothek oder in unserem Classroom eine Vorlage, die ihr einsenden könnt.

Die Vorlage zum Mitmachen bekommst du auch hier!

 

_________________________________________________________________________________________

Evergreen – Titeljagd

Große Klassiker stets modern. Kratz‘ den Schimmel ab! Wisch den Staub weg!

Mach mit und schlag für die großen Werke, die du in der Schule oder privat liest, neue Titel vor. Egal ob auf Deutsch, Italienisch, Englisch oder in einer anderen Fremdsprache – fast alles ist erlaubt! Halte deinen Vorschlag schriftlich fest und begründe ihn kurz.

Teilnahmeschluss ist Anfang Mai 2021. Die besten Vorschläge werden im Rahmen des Lesefestes prämiert.

Deinen Teilnahmeschein bekommst du hier , in unserem Classroom oder direkt in der Bibliothek.

Mach mit: Deine Ideen machen Bücher zu Evergreens!


 

 

Neues aus der Welt der Literatur

Prix Goncourt

Der französische Literaturpreis Prix Goncourt geht in diesem Jahr an den Autor Hervé Le Tellier. Der 63-Jährige erhält Frankreichs wichtigste Literaturauszeichnung für seinen Roman „L’Anomalie“, wie die Jury am 30. November in Paris mitgeteilt hat.

Das Buch handelt von einem einzigartigen und seltsamen Ereignis: Im Jahr 2021 landet ein Flug im Abstand von wenigen Wochen zwei Mal am selben Ort. Plötzlich haben alle Passagiere ein Double. Es ist sowohl ein Kriminalroman als auch Science-Fiction. Ab Jänner gibt es das Buch für alle Interessierten auch in der Bibliothek.

 

Una Montagna di Libri

Una Montagna di Libri porta insieme scrittori e lettori in due festival annuali, d’estate e d’inverno, nelle Dolomiti. Per ispirare, divertire e capire di più. Le conversazioni a Una Montagna di Libri comunicano le idee più recenti nelle arti e nelle scienze con pubblici curiosi, in diretta e in digitale, in uno scambio dinamico.

IL PROGRAMMA DELL’EDIZIONE INVERNO 2020/21 SARÀ ONLINE DAL 14 DICEMBRE

http://www.unamontagnadilibri.it/

 

 

Joseph Zoderer

Am 25. November feierte einer der bekanntesten Südtiroler Schriftsteller seinen 85. Geburtstag. Auch unsere Schüler*innen konnte Joseph Zoderer bei einer Lesung vor 2 Jahren mit seiner Wortgewandheit begeistern. Wir stellen zum Jubiläum seine Werke in der Bibliothek aus - unter anderem auch seinen aktuellen Roman "Der Irrtum des Glücks".


 

 

Rezension zu "Meduse" von Michela Panichi

Auch während der Tage zuhause sind unsere Schüler*innen fleissig am Schmökern und basteln schon mal an der einen oder anderen Buchempfehlung. Eine besonders gelungene aus der 4cS ist dem Bibliotheksteam zugespielt worden und wir veröffentlichen sie natürlich gerne. Viel Spaß beim Lesen!


 

 

Das Veranstaltungsprogramm der Bibliothek
geht online

Liebe Schülerinnen und Schüler!

 

🏁  Es ist soweit! Über unsere Mail vom 09. November in eurem Gmail Konto erhaltet ihr exklusiven VIP-Zugang zum Veranstaltungsprogramm der Bibliothek: 🏁

 

In unserem Classroom werden regelmäßig Aktionen sowie Herausforderungen aus der Bibliothek vorgestellt. Dabei winken 🎁 viele Preise 🎁, mitmachen lohnt sich!   

Auch wenn die Aufgaben an alle Nutzer des Classrooms geschickt werden, ist die Teilnahme natürlich freiwillig! Beitreten solltest du auf jeden Fall, denn nur so bekommst du die kreativen Einsendungen deiner Mitschüler*innen zu sehen!

Auch unsere Highlights aus den letzten Jahren wie „In 80 Büchern um die Welt“ oder „Evergreen“ werden diesmal über den Classroom abgewickelt – Informationen dazu gibt es bald!

 

Die erste Aktion startet diesen Freitag! Seid gespannt!

 


 

 

Feinschmeckerwochen in der Bibliothek

Der „Tag der Bibliotheken“ wurde am 24. Oktober 1995 unter der Schirmherrschaft des früheren deutschen Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker ausgerufen. Seitdem machen an diesem Tag die Bibliotheken in ganz Deutschland und seit 2009 auch in Südtirol mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen auf ihre vielfältige Rolle als Informations-, Bildungs- und Lernort, als Kulturvermittler, sozialer Treffpunkt und Ort der Muße aufmerksam. - https://2020.tagderbibliotheken.bz.it/

Wir haben uns für unser Gymnasium dabei einen besonderen Leckerbissen einfallen lassen. Stilgerecht wird dieser Tag mit einer eigenen Spezialitätenwoche gefeiert. Wir haben einige Köstlichkeiten aus unserem Sachbuchbereich ausgewählt und ein literarisches Dinner zusammengestellt. Viel Spaß beim Stöbern und Genießen!


 

 

Questa è la "XX Settimana
della Lingua Italiana nel mondo"

 

Passa in biblioteca!  Libri, riviste, giornali e film in italiano ti aspettano!


 

 

Wie arbeite ich mit dem Katalog der Bibliothek

Jedes Jahr erhalten die Schüler*innen in den 1. Klassen eine Einführung in den Bibliothekskatalog "Open". Zusätzlich wird im Abschnitt "Wie funktioniert die Suche" auf der Website nochmals sehr detailliert auf die Möglichkeiten von Open eingegangen. Da die Bibliothek in diesem Schuljahr alle Mitglieder der Schulgemeinschaft zum selbstständigen Arbeiten motiveren möchte, haben wir die wichtigsten Funktionen des Katalogs (die Vorrecherche nach Medien und die Nutzung des eigenens Onlinekontos) in einem eigenen Dokument zusammengefasst. Wer die Zugangsdaten seines Kontos nicht mehr parat hat, erhält sie auf Anfrage von unserem Bibliothekar Thomas.

Hier geht es zum entsprechenden Dokument


 

 

Der Literaturnobelpreis 2020 geht an die US-Amerikanerin Louise Glück

Er gilt als einer der umstrittensten unter den Nobelpreisen: der Preis für Literatur. Schon oft gab es eine große Überraschung bei der Nominierung. So auch dieses Jahr: Die Preisträgerin Louise Glück galt nicht als Favoritin.

Louise Glück ist eine Essayistin und Lyrikerin aus den USA. Dort ist sie auch ein großer Name und bekam renommierte Auszeichnungen für ihr Werk, darunter den Pulitzer-Preis (1993) und den National Book Award (2014). Bei uns ist Glück nicht so bekannt und galt auch nicht als Favoritin für den diesjährigen Literaturnobelpreis. Ausgezeichnet wird die 77-jährige "für ihre unverkennbare poetische Stimme", mit der sie "mit strenger Schönheit die individuelle Existenz universell" mache.

Artikelausschnitt von https://www.br.de/wissen/literaturnobelpreis-nobelpreis-2020-literatur-100.html gefunden am 09.10.2020

Dieser Tage werden außerdem weitere wichtige Auszeichnungen wie der Friedensnobelpreis verliehen. Einen Überblick für alle Interessierten gibt es beispielsweise auf https://rp-online.de/thema/nobelpreis/


Ausstellung Girl Power

Girl Power - oder auch Frauenpower - ist ein Slogan, der die Stärkung, Unabhängigkeit, Zuversicht und Stärke von Frauen fördert und feiert. Wir widmen diesem wichtigen Thema unsere aktuelle Ausstellung! Auch in Südtirol gibt es natürlich viele starke Frauen, die mit Ehrgeiz, Charakterstärke und innovativen Ideen der Welt ihren Stempel aufgedrückt haben. Ihre Geschichten zum Nachlesen gibt es hier: https://www.suedtirol.info/wasunsbewegt/tag/Frauenpower

 


 

 

Anstehende Buchmessen – sei live dabei!

 

Viele Buchmessen finden in diesem Jahr digital statt. Wer bisher also noch nie die Gelegenheit hatte, sich persönlich auf einer Messe umzusehen, kann diesmal, bequem vom heimischen Wohnzimmer aus, die Livestreams verfolgen. Weitere Informationen findet ihr auf den Websites der entsprechenden Messeveranstalter.

 

Festivaletteratura: 09. – 13. September 2020

https://www.festivaletteratura.it/

 

Pordenonelegge: 16. – 20. September 2020

https://www.pordenonelegge.it/

 

Frankfurter Buchmesse: 14 – 18. Oktober 2020

https://www.buchmesse.de/

 

Buch Wien: 11. – 15. November 2020

http://www.buchwien.at/#

 

Münchner Bücherschau: 12. – 29. November 2020

https://www.muenchner-buecherschau.de/


 

 

Die wichtigsten Fragen zum Start des Schuljahres

 

Kann die Bibliothek für einen längeren Aufenthalt genutzt werden?

Das Arbeiten an den Tischen und an den PCs ist den Lehrpersonen vorbehalten. Schüler*innen können momentan nur Bücher und andere Medien ausleihen/zurückgeben und sollten ihren Aufenthalt in der Bibliothek möglichst kurz gestalten.

 

Welche Regeln gelten in der Bibliothek?

Der Mindestabstand von 1m zu den anderen Bibliotheksnutzern muss eingehalten werden. Wird dieser unterschritten, gilt Maskenpflicht. Beim Betreten der Bibliothek müssen die Hände desinfiziert oder die bereitgestellten Einweghandschuhe angezogen werden.

 

Wie funktioniert die Ausleihe und Rückgabe von Medien?

Bücher, Zeitschriften etc. können ganz normal aus dem Regal genommen und beim Bibliothekar ausgeliehen werden. Rückgaben werden einfach in die bereitgestellte Box im Eingangsbereich gelegt.

 

Kann ich die Bibliothek auf digitalem Wege nutzen?

Alle Medien der Bibliothek sind im Onlinekatalog der Bibliothek einsehbar. Wir empfehlen, bereits zuhause eine erste Recherche durchzuführen, damit die Suche nach den gewünschten Büchern im Regal nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Wer möchte kann die Medien auch per Email bestellen und sein Buchpaket 24h später persönlich beim Bibliothekar abholen.

Onlinekatalog: http://srg-bruneck.openportal.siag.it/

Email: thomas.mittermair@schule.suedtirol.it